GCJZ Lueneburg siteheader

Gesellschaft CJZ Lüneburg e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.
Lüner Weg 19a
21337 Lüneburg

Fon 01 70 - 52 66 862

E-Mail gcjz-lueneburg@t-online.de
Homepage www.gcjz-lueneburg.de

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.

* S P E N D E N A K T I O N *

Spendenaktion für die Neugestaltung
der Synagogen-Gedenkstätte eröffnet

 

Am 9. November hat der Architekt Carl-Peter von Mansberg im Beisein von Vertretern der Stadt Lüneburg und der Presse den Entwurf für die Neugestaltung der Synagogen-Gedenkstätte vorgestellt. Pastor i.R. Harry Dörr vom Vorstand der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V. hat die Spendenaktion, die unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters Ulrich Mädge steht, eröffnet.

* Infos und Hintergründe zur Neugestaltung der Synagogengedenkstätte und zur Spendenaktion


Herzlich willkommen

auf der Homepage der Lüneburger Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, die bald ihr 25-jähriges Bestehen feiert.

Seit Ende 2015 ist sie nun auch im Internet vertreten.
Wir hoffen, dass unsere Informationen und unser Veranstaltungsangebot großes Interesse finden, und freuen uns über Anregungen und Kritik.

Wofür wir einstehen

In Übereinstimmung mit den anderen im Deutschen Koordinierungsrat zusammengeschlossenen Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit setzen wir uns  für  Gespräche und  Begegnungen zwischen Christen und  Juden ein. Die grauenvollen Untaten zur Zeit des Naziregimes dürfen nicht vergessen, nicht verdrängt, nicht aufgerechnet oder gar geleugnet werden.

Darum bemühen wir uns, die Erinnerung an das im Namen unseres Volkes zerstörte jüdische Leben wachzuhalten und dafür zu arbeiten, dass Juden heute unter uns in Frieden leben können.

Wir versuchen, Kenntnisse über die reichen Schätze der jüdischen Kultur und Religion, über jüdisches Leben, Denken und Handeln zu vermitteln.

Wir treten ein für das Volk, das Land und den Staat Israel als Heimstätte des jüdischen Volkes und für die friedliche Gestaltung der Beziehungen  zwischen Juden und Arabern.

Wir fordern ein Denken, das verbindet statt auszugrenzen, und wir weisen alle Tendenzen zu Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und religiöser Intoleranz, die heute erneut den Frieden unter uns und in vielen Ländern weltweit bedrohen, zurück. Die Gesellschaft  will „die internationale Gesinnung, die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und den Völkerverständigungsgedanken fördern“ (aus der Satzung der GCJZ Lüneburg).

Wir freuen uns, wenn Menschen, die sich unseren Zielen verpflichtet fühlen, den Kontakt zu uns suchen und bereit sind, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.  durch ihre materiellen und ideellen Beiträge zu unterstützen.