GCJZ Lueneburg siteheader

Gesellschaft CJZ Lüneburg e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.
Erbstorfer Landstraße 15 c
21337 Lüneburg

Fon 04 13 1 - 40 04 76 7

E-Mail gcjz-lueneburg@t-online.de
Homepage www.gcjz-lueneburg.de

Goethe liest die Bibel – Der Dichter und seine Einstellung zum Judentum

Vortrag von Siegward Kunath
Reihe Basisinformation Judentum

24. Januar 2018

Friedenskirche - 19.30 Uhr
Wichernstr. 3, Lüneburg


In seinen Schriften erwähnt Goethe Juden und Fragen des Judentums sehr oft. Sein Verhältnis zum Judentum war aber durchaus ambivalent. Einerseits charakterisiert er das jüdische Volk als  das „beharrlichste Volk der Erde, es ist, es war, es wird sein, um den Namen Jehovah durch die Zeiten zu verherrlichen“, andererseits finden wir in Goethes Schriften auch klischeehafte Äußerungen von den schachernden, spionierenden, betrügenden und komisch-seltsamen Juden. Der Vortrag von Siegward Kunath verspricht, ein Bild von Goethe zu zeigen, das nicht so bekannt ist.