GCJZ Lueneburg siteheader

Gesellschaft CJZ Lüneburg e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.
Erbstorfer Landstraße 15 c
21337 Lüneburg

Fon 04 13 1 - 40 04 76 7

E-Mail gcjz-lueneburg@t-online.de
Homepage www.gcjz-lueneburg.de

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V.


Der Jüdische Friedhof


Die denkmalgeschützte Trauerhalle auf dem jüdischen Friedhof befindet sich in einem desolaten und unwürdigen Zustand und bedarf dringend der Sanierung.

Seit Jahren schon beschäftigt dieses Thema die Gesellschaft. Zu ihrer großen Freude konkretisieren sich die Vorarbeiten für die Instand-
setzung. Inzwischen hat der Landesverband der jüdischen Gemeinden in Niedersachsen die GCJZ Lüneburg gebeten, die Bauaufsicht zu übernehmen. Die Gesellschaft hat einen geschäftsführenden Vorstand gebildet, der die Instandsetzungsarbeiten plant, koordiniert und kontrolliert und die Förderanträge stellt.

Aktuelle Informationen und den Hinweis auf das Spendenkonto finden Sie hier auf unserer Homepage: Sanierung der Trauerhalle.
 


Herzlich willkommen auf der Homepage der Lüneburger Gesellschaft für Christlich-jüdische Zusmmenarbeit, die am 14. Mai 2022 ihr 30-jähriges  Bestehen feiern konnte.

Zu diesem Anlass ist jetzt eine Neuauflage der Chronik erschienen, die Sie hier herunterladen können. Auch die Chronik von 2017 steht noch zur Verfügung:

Chronik 2022
Chronik 2017

Wir hoffen, dass unsere Informationen und unser Veranstaltungsangebot großes Interesse finden, und freuen uns über Anregungen und Kritik.

Wofür wir einstehen

In Übereinstimmung mit den anderen im Deutschen Koordinierungsrat zusammengeschlossenen Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit setzen wir uns für Gespräche und Begegnungen zwischen Christen und Juden ein. Die grauenvollen Untaten zur Zeit des Naziregimes dürfen nicht vergessen, nicht verdrängt, nicht aufgerechnet oder gar geleugnet werden.

Wir bemühen uns, die Erinnerung an das im Nationalsozialismus zerstörte jüdische Leben wachzuhalten, und setzen uns dafür ein, dass auch Jüdinnen und Juden wieder in Frieden in unserer gemeinsamen Gesellschaft leben können.

Wir versuchen, Kenntnisse über die reichen Schätze jüdischer Kultur und Religion, über jüdisches Leben, Denken und Handeln zu vermitteln.

Wir treten ein für Volk, Land und Staat Israel und für die friedliche Gestaltung der Beziehungen zwischen Juden und Arabern.

Wir fordern ein Denken, das verbindet statt auszugrenzen, und wir weisen alle Tendenzen zu Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rassismus und religiöser Intoleranz, die heute erneut den Frieden unter uns und in vielen Ländern weltweit bedrohen, zurück. Die Gesellschaft will die internationale Gesinnung, die Toleranz auf allen Gebieten der Kultur, den interreligiösen Dialog und den Völkerverständigungsgedanken fördern.

Wir freuen uns, wenn Menschen, die sich unseren Zielen verpflichtet fühlen, den Kontakt zu uns suchen und bereit sind, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Lüneburg e.V. durch ihre ideellen oder materiellen Beiträge zu unterstützen.